Donnerstag 26. Mai 2016

Inhalt:

Respekt, Zusammenleben und Gleichstellung von Frauen und Männern

Als Reaktion auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen bietet das Bundesministerium für Bildung und Frauen auch 2016 kostenlose Schulworkshops für alle Schultypen (VS, Sek I, Sek II, Berufsschule) zu den Themen Respekt, Zusammenleben und Gleichstellung von Frauen und Männern an (Erlass des BMBF | OTS Meldung).

 

Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule ist mit der Koordination der Workshops beauftragt, die zum Ziel haben, Respekt und Klassengemeinschaft zu stärken, Vorurteile und Stereotypen anzusprechen, sensiblen Sprachgebrauch zu fördern, Geschlechterrollen zu thematisieren sowie Aspekte eines guten, konstruktiven Zusammenlebens im Sinne demokratischer Prinzipien in einer vielfältigen Gesellschaft zu bearbeiten.

 

Pro Schulstandort sind maximal zwei Workshops möglich. Die Workshopdauer beträgt zwischen drei und vier Unterrichtseinheiten.

 

Die aktuellen Angebote

Gesamtliste Workshopangebote (pdf)

Anmeldeformular

 

Wichtig:

Anmeldungen sind ausschließlich über Zentrum polis möglich!

service@politik-lernen.at


 


Information zu den Workshops

T 01/42 77-274 44

service@politik-lernen.at

Wettbewerb: Österreich sucht Orte des Respekts

www.ortedesrespekts.at

 

Personen, Organisationen und (Schul-)Projekte werden ausgezeichnet,

die sich für ein besseres Zusammenleben einsetzen.

Einreichen: 22.3. bis 15.6.2016

Erlass BMBF



Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at

Bürozeiten: Montag bis Freitag 10.00-15.00 Uhr
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Frauen | Abteilung I/6 (Politische Bildung)
Projektträger: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte-Forschungsverein
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at