Donnerstag 26. Mai 2016

Inhalt:


Kinderrechte und Partizipation – Indikatorenentwicklung im schulischen Kontext

AKTUELLES ALS DOWNLOAD ZUM PROJEKTABSCHLUSS:

 

Projektbericht [350 KB]

 

Kinderrechte-Index und Leitfaden für ein partizipatives Kinderrechte-Monitoring in der Schule [1 MB]

 

Forschungsstudie [800 KB]

 

Von Februar 2014 bis Juni 2015 (Verlängerung bis September 2015) wurde an einer Wiener Mittelschule mit Unterstützung von Zentrum polis das Pilotprojekt Kinderrechte und Partizipation – Indikatorenentwicklung im schulischen Kontext durchgeführt.

 

In diesem Projekt beschäftigten sich WissenschafterInnen, SchülerInnen, die Schuldirektion und Lehrkräfte sowie ElternvertreterInnen mit der Frage: Wie ist es um Kinderrechte und vor allem um das Kinderrecht auf Partizipation im Kontext Schule bestellt?

 

An der WMS Leipziger Platz im 20. Wiener Bezirk fanden WissenschafterInnen, Direktion/Lehrkräfte, SchülerInnen und Eltern mittels partizipativer Forschung heraus, welche Aspekte entscheidend für eine kinderrechtskonforme Schule sind. Welche Indikatoren gibt es dafür? Was ist bereits verwirklicht, welche Veränderungen braucht es bzw. was ist möglich, um das Ziel einer kinderrechtskonformen Schule aus der Sicht der unterschiedlichen Schulbeteiligten zu erreichen?

 

Auf der Grundlage der Ergebnisse zu diesen Forschungsfragen und zusätzlichen Analysen entwickelten die WissenschafterInnen einen "Kinderrechte-Index". Eine weitere Forschungsfrage war, wie sich dieser Index auch an anderen Standorten einsetzen lässt.

 

Weitere Ergebnisse des Projekts:

  • Forschungsstudie "Ein Index für Kinderrechte in der Schule"
  • Kinderrechte-Index und Leitfaden für ein partizipatives Kinderrechte-Monitoring in der Schule
  • Empirische Analyse zum Schulstandort (ist nicht zu Veröffentlichung vorgesehen)

 

Eckdaten zum Projekt:

 

Leitung und Koordination: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte – Forschungsverein (BIM-FV)/Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule

 

Fördergeber: Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank

 

Dauer: Februar 2014 bis Juni 2015 (Projektverlängerung bis Ende September 2015)

 

Beteiligte Schule: WMS Leipziger Platz 1, 1200 Wien

Kontakt | Information

 

Elisabeth Turek

T 01/42 77-274 27

elisabeth.turek@politik-lernen.at

 

Dorothea Steurer

T 01/42 77-274 41

dorothea.steurer@

politik-lernen.at

Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at

Bürozeiten: Montag bis Freitag 10.00-15.00 Uhr
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Frauen | Abteilung I/6 (Politische Bildung)
Projektträger: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte-Forschungsverein
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at