polis electronic newsletter 111
E-Mail nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen


 

 

   

Liebe Lehrkräfte und DirektorInnen!

Liebe Freunde und Freundinnen der Politischen Bildung!

 

Zwei Jubiläen bilden den Rahmen für diesen Newsletter:

  • Zentrum polis wird 15 Jahre alt. 1. Februar 2006: Die erste Ausgabe der Zeitschrift polis aktuell erscheint und die Website www.politik-lernen.at geht online. Was seither geschah, können Sie in unserer Geburtstagsbroschüre nachlesen.
  • Das Bundesverfassungsgesetz über die Rechte der Kinder feiert seinen 10. Geburtstag: Es wurde am 20. Jänner 2011 vom Nationalrat mit den Stimmen von SPÖ, ÖVP, FPÖ und BZÖ beschlossen. Am 16. Februar 2011 trat das BVG Kinderrechte dann in Kraft.

Auch unser Jahresbericht 2020 mit einem Rückblick auf ein besonders herausforderndes Jahr ist bereits erschienen. 

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team von Zentrum polis 

 

P.S.: Die Jurysitzung des Wettbewerbs Politische Bildung hat Ende Jänner stattgefunden. Die GewinnerInnen werden in den nächsten Wochen von der bpb verständigt. 

Angebote auf der Plattform www.politik-lernen.at

Aktuell im polis-Shop


Praxisbörse zuletzt aktualisierte/erstellte Unterrichtsbeispiele


Materialien und Hinweise zu aktuellen Anlässen

Vorschau polis aktuell

  • Die Gemeinde als politische Akteurin (erscheint am 8.2.)
  • Ausgaben, die im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung erscheinen: Frauenrechte, Public Health, Sprachenrechte, Partizipation

10 Jahre BVG Kinderrechte

Am 20. Jänner 2011 beschloss der Nationalrat das Bundesverfassungsgesetz über die Rechte der Kinder. Am 16. Februar 2011 trat das BVG Kinderrechte dann in Kraft.

 

Die Arbeit von Zentrum polis ist maßgeblich durch einen Kinderrechteansatz geprägt. Hier ein kleines Best-of unserer Angebote zu diesem Thema:

Netzwerk EUropa in der Schule

Das Netzwerk EUropa in der Schule unterstützt Sie bei Ihrer europapolitischen Bildungsarbeit. Werden Sie Mitglied und profitieren Sie von:

  • Newsletter
  • Unterrichtsmaterialien
  • Tagungen
  • Brüsselreisen
  • Vernetzung mit anderen Schulen

www.politik-lernen.at/europainderschule

Das Netzwerk EUropa in der Schule ist eine Initiative des Bildungsministeriums, der Vertretung der Europäischen Kommission, des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich und wird von Zentrum polis betreut.



   

 

 

Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule

Helferstorferstraße 5, 1010 Wien, T 01/353 40 20
service@politik-lernen.at | www.politik-lernen.at
Bürozeiten: Montag bis Donnerstag 10 bis 15 Uhr

Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Abteilung I/1 [Politische Bildung]
Projektträger: Wiener Forum für Demokratie und Menschenrechte

Newsletter abmelden