polis electronic newsletter Nr. 99
E-Mail nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen
image


 

 

   

Liebe Freunde und Freundinnen der Politischen Bildung!

 

Anlässlich des dreißigjährigen Jubliäums der Konvention über die Rechte des Kindes stehen Kinderrechte im Mittelpunkt dieses Newsletters. Am 20. November 1989 haben die Vereinten Nationen den wichtigsten internationalen Vertrag für Kinderrechte verabschiedet. Er gilt weltweit für Mädchen und Buben/Burschen von 0 bis 18 Jahren. Unterzeichnet wurde die Konvention von allen Staaten mit Ausnahme der USA, einige Staaten haben das Dokument jedoch mit Vorbehalten unterschrieben.

 

Weiters halten wir Sie über unsere weiteren Angebote im November und Dezember 2019 am Laufenden: neue Publikationen im polis-Shop, SchülerInnenwettbewerb Politische Bildung 2019 und Jahrestagung EUropa in der Schule des Netzwerks EUropa in der Schule.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Team von Zentrum polis

Happy Birthday! 30 Jahre Kinderrechtskonvention

image

In den Nachrichten für Politische Bildung vom November [BMBWF, pdf, 224 KB] finden Sie eine kompakte Zusammenfassung zu Kampagnen und Veranstaltungen im Rahmen des Kinderrechte-Jubiläums sowie zum Rahmen der schulischen Kinderrechtsbildung.

polis-Schwerpunkt Kinderrechte Hier finden Sie Publikationen der Reihe polis aktuell zum Boys´ Day, zur schulischen Bubenarbeit und zu Kinderrechten sowie ein Best of Kinderrechte aus bisher erschienenen Ausgaben von polis aktuell. >Details

Tag der Kinderrechte im Wiener Rathaus (20.11.) Festveranstaltung am Abend mit Studienpräsentation und Podiumsdiskussion (mit Manfred Nowak und Helmut Sax/Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte) >Details

Wort des Monats November(Politiklexikon für junge Leute): Kinderrechte/Kinderrechtskonvention

www.politik-lernen.at

Neu im polis-Shop

polis aktuell 5/2019: Moderne Männlichkeit. Der österreichische Boys' Day.

In diesem Heft geht es um das Aufbrechen von Rollenklischees und die Entwicklung einer positiven männlichen Identität. Konzepte und Lebenspraxis von Männlichkeit zu erweitern bedeutet u.a. die Akzeptanz für geschlechteruntypische Berufe von Burschen und Männern (z.B. Kindergärtner, Volksschullehrer) zu stärken.  Der Boys' Day lädt zum Nachdenken und Ausprobieren ein. >Details


polis aktuell 6/2019: Schulische Bubenarbeit

Philipp Leeb, Experte mit langjähriger Erfahrung in der schulischen Bubenarbeit, gestaltete dieses Heft für Zentrum polis. Es enthält u.a. Hintergrundinformationen zu Geschlechtertheorien und Sichtweisen auf Männlichkeit sowie gelungene Beispiele, die aufzeigen, welchen Handlungsspielraum Lehrkräfte haben.


polis aktuell 7/2019: Kinderrechte

Das Heft geht auf die UN-Kinderrechtskonvention sowie auf aktuelle Befunde des Staatenberichtsverfahrens ein. Es lotet das Spannungsfeld zwischen Kinderrechten als gewährten Rechten und Kinderrechten als echten Partizipationsrechten aus. Weitere Inhalte sind (u.a.) die Weltbewegung der arbeitenden Kinder, Unterrichtsbeispiele und Impulse zur Beschäftigung mit Greta Thunberg und der Fridays-for-Future-Bewegung sowie mit der Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai.

SchülerInnenwettbewerb Politische Bildung 2019

SchülerInnenwettbewerb Politische Bildung 2019

Noch ist es nicht zu spät, sich zu beteiligen! Die Projektvorschläge umfassen aktuelle Themen wie z.B. das Recht auf Bildung, Kinderrechte, Grenzen, Frauen in der Politik, Künstliche Intelligenz, Kunststoffverpackungen oder Heimat. Preise: Klassenreisen nach Berlin, Paris, Prag etc. und Geldprämien für die GewinnerInnen.

Einsendeschluss: 9. Dezember 2019

Achtung: Alle Beiträge, die eingereicht werden, sind unter https://anmeldung.schuelerwettbewerb.de online zu registrieren.

Weitere Informationen: www.schuelerwettbewerb.de

www.politik-lernen.at/wettbewerbpb

VWA-Preis 2019

Gleichstellung_Geschlechtergerechtigkeit_Geschlechterforschung

Vier Hauptpreise und sechs Anerkennungspreise wurden von einer Fachjury aus insgesamt 35 Arbeiten ausgewählt. Wir gratulieren herzlich! Die Preisverleihung findet am 11. November 2019 im BMBWF statt. >Details

Veranstaltungen

Reminder: Zweite Jahrestagung zur Menschenrechtsbildung in Österreich (10. und 11. Dezember 2019, PH Wien). Organisiert vom Zentrum für Politische Bildung (ZPB) mit Vorträgen, Workshops und Marktplatz. Auch Zentrum polis wird dort präsent sein. >Details


Europaratskonferenz: Kompetenzen in Aktion (Florenz, 14. und 15. November 2019). Eine Konferenz zur Umsetzung des Referenzrahmens für Demokratiekompetenzen des Europarats. Patricia Hladschik (Zentrum polis) wird einen neuen Reflexionsleitfaden für Lehrkräfte vorstellen und testen: The self-reflected democratic practitioner – A journey to democratic teacher ethos and a democratic culture in school. >Details

Netzwerk Europa in der Schule

image

Reminder: Jahrestagung EUropa in der Schule 2019

Montag, 25. November 2019 (10.30h bis 17 Uhr)| Kooperation mit der PH Salzburg

Thema: Die EU und die Medien. Europapolitische Bildungsarbeit im Klassenzimmer. Anmeldung bis 17. November 2019. >Infos zur Anmeldung,

Programm [pdf, 951 KB]

image

   

 

 

Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule

Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | service@politik-lernen.at | www.politik-lernen.at
Bürozeiten: Montag bis Donnerstag 10 bis 15 Uhr

Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Abteilung I/1 [Politische Bildung]
Projektträger: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte-Forschungsverein

Newsletter abmelden