Freitag 27. Mai 2016

Inhalt:


Warenkorb: Der Warenkorb ist leer.
Shop: 1.einkaufen 2.Warenkorb ändern 3.bestellen

polis aktuell 2014/09: Geschlechtsspezifische Gewalt gegen Kinder und Jugendliche mit Behinderung

Dieses polis aktuell möchte Lehrkräften eine Hilfestellung bieten, wenn sie in Integrations-, aber auch in Regelschulklassen das Thema „Gewalt und Behinderung“ gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen erarbeiten.

Neben einem rechtlichen Überblick finden Sie eine kurze Analyse zu Ausmaß und Formen von Gewalt gegen Kinder und Jugendliche mit Behinderungen – mit Blick auf die geschlechtsspezifische Dimension. Danach wird der Fokus auf die Schule gelegt, wobei Mobbing als Form von Gewalt im Vordergrund steht.

 

Aus dem Inhalt:

  • Definitionen und rechtlicher Rahmen
  • Ausmaß und Formen von geschlechtsspezifischer Gewalt gegen junge Menschen mit Behinderungen
  • Prävention
  • Fokus Schule: Mobbing und inklusive Bildung
  • Lehrkräfte befragt
  • Materialien und Links

 

Kostenloser Download:

polis aktuell 9/2014: Geschlechtsspezifische Gewalt gegen Kinder und Jugendliche mit Behinderung [ 1,5 MB]

 

 

Bei Bestellung in Klassenstärke ab 15 Stück: € 2,50 (wird bei der Rechnungsausstellung berücksichtigt)

 

polis aktuell kann auch im digitalen Abo (kostenlos) oder als Print-Abo bezogen werden.

3,50 EUR
 
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at

Bürozeiten: Montag bis Freitag 10.00-15.00 Uhr
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Frauen | Abteilung I/6 (Politische Bildung)
Projektträger: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte-Forschungsverein
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at