Dienstag 28. Juni 2016

Inhalt:


Warenkorb: Der Warenkorb ist leer.
Shop: 1.einkaufen 2.Warenkorb ändern 3.bestellen

polis aktuell 2014/05: Sport und Politik

Der Rummel und die Begeisterung rund um die Fußball-Weltmeisterschaft bieten Lehrkräften und SchülerInnen zahlreiche Möglichkeiten, sich kritisch mit Rolle und Funktion des Sports in der Gesellschaft auseinanderzusetzen.

Die enge Verbindung zwischen Sport und Politik lässt sich beispielsweise gut anhand der Olympischen Spiele im Verlauf der Jahrzehnte beobachten. So widmet sich der erste Beitrag des Hefts diesen Zusammenhängen. Auch die Rolle des Sports für die Gesellschaft und gegenseitige Abhängigkeitsverhältnisse wie etwa zwischen Sport und Medien oder Genderfragen stellen Möglichkeiten der kritischen Auseinandersetzung mit den Chancen sowie den Schattenseiten des Sports dar.


Aus dem Inhalt:

  • Die Olympischen Spiele und Politik
  • Sport und Gesellschaft
  • Fußball und Politische Bildung
  • Angebote rund um Fußball und die WM 2014
  • Unterrichtsvorschläge und -materialien

 

Kostenloser Download:

polis aktuell 5/2014: Sport und Politik [721 KB]

 

 

Bei Bestellung in Klassenstärke ab 15 Stück: € 2,50 (wird bei der Rechnungsausstellung berücksichtigt)

 

polis aktuell kann auch im digitalen Abo (kostenlos) oder als Print-Abo bezogen werden.

3,50 EUR
 
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at

Bürozeiten: Montag bis Freitag 10.00-15.00 Uhr
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Frauen | Abteilung I/6 (Politische Bildung)
Projektträger: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte-Forschungsverein
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at