Samstag 1. Oktober 2016

Inhalt:


Warenkorb: Der Warenkorb ist leer.
Shop: 1.einkaufen 2.Warenkorb ändern 3.bestellen

Menschenhandel – die Sklaverei des 21. Jahrhunderts (A4 Block)

österr. Task Force gegen Menschenhandel, 2010, A4-Block + Handreichung

Die Ausstellung hat zum  Ziel, die Öffentlichkeit sowie SchülerInnen über das Thema Menschenhandel zu informieren.

Die elf Plakate geben übersichtlich und in verständlicher Sprache einen Überblick darüber, was Menschenhandel ist und wer davon betroffen ist, wie die HändlerInnen vorgehen und welche Maßnahmen in Österreich gegen Menschenhandel getroffen werden. Unterstützt werden diese Informationen durch konkrete Fallgeschichten von Frauen, Männern und Kindern, die Opfer von Menschenhandel wurden.

Die zugehörige Handreichung zur Ausstellung enthält weitere Hintergrundinformationen zu den in den Plakaten aufgegriffenen Themen, inklusive Impulsfragen für die SchülerInnen. Ergänzt wird die Handreichung durch Unterrichtsbeispiele zur Vor- und Nachbereitung sowie weiterführende Hinweise und Literaturangaben.

 

Inhalt der Ausstellung

Plakat   1: Menschenhandel – die Sklaverei des 21. Jahrhunderts

Plakat   2: Was ist Menschenhandel?

Plakat   3: Der Unterschied zwischen Menschenhandel und Menschenschmuggel

Plakat   4: Die sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen

Plakat   5: Kinderhandel

Plakat   6: Handel von Hausangestellten

Plakat   7: Heiratshandel

Plakat   8: Was unternimmt Österreich gegen Menschenhandel?

Plakat   9: Gesetzgebung und Opferschutz

Plakat 10: Betreuung von Opfern

Plakat 11: Was tun gegen Menschenhandel?

 

kostenloser Download:

Menschenhandel die Sklaverei des 21. Jahrhunderts [4,1 MB]

Handbuch Menschenhandel [1,3 MB]

 

Die Ausstellung gibt es auch online unter: www.gegen-menschenhandel.at

4,00 EUR
 
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at

Bürozeiten: Montag bis Freitag 10.00-15.00 Uhr
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung | Abteilung I/6 (Politische Bildung)
Projektträger: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte-Forschungsverein
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at