Mittwoch 24. August 2016

Inhalt:


Warenkorb: Der Warenkorb ist leer.
Shop: 1.einkaufen 2.Warenkorb ändern 3.bestellen

Landtagswahlen und Landtage in Österreich

historisch-politische bildung Nr. 1/2010, Schwerpunkt: Fachdidaktik Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung (Hg.)

Die erste Ausgabe der Zeitschrift widmet sich dem Thema Landtage. Das Heft besteht aus einer fachwissenschaftlichen und einer didaktisch-methodischen Einführung in den Themenbereich und enthält praxisorientierte Unterrichtsmodelle.

Es wurde bewusst auf genaue Vorgaben von Stundenbildern verzichtet, die Unterrichtsvorschläge zeigen vielmehr exemplarisch Wege auf, wie die Themenbereiche und Arbeitsaufgaben an die jeweilige Zielgruppe angepasst werden können.

 

aus dem Inhalt:

Fachwissenschaftlicher Teil

  • Landtage im Mehrebenensystem
  • Die Landtagswahlen - Wahlberechtigte - Wahlbeteiligung und Wahlergebnisse
  • Die Landtage und ihre Abgeordneten: Parteienzusammensetzung und Mandate, Alters- und Geschlechterzusammensetzung
  • Die Organisation der Landtage
  • Die Funktion der Landtage: Gesetzgebung, Kontrolle, Wahl der Mitglieder der Landesregierung und des Bundesrates
  • Politische Partizipation auf Landesebene
  • Beispiel Jugendschutzgesetz

 

Fachdidaktischer Teil

Unterrichtsbeispiele

  • Lebensumfeld
  • Politische Institutionen
  • Bund-Land-Gemeinde
  • Landtag
  • Jugendschutz
  • Medienbeobachtung
  • LandespolitikerIn werden
  • LandespolitikerIn

Zum Web-Dossier Landtagswahlen und Landtage in Österreich

 

Landtagswahlen und Landtage in Österreich (pdf)

4,00 EUR
 
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at

Bürozeiten: Montag bis Freitag 10.00-15.00 Uhr
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung | Abteilung I/6 (Politische Bildung)
Projektträger: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte-Forschungsverein
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at