Samstag 10. Dezember 2016

Inhalt:


Warenkorb: Der Warenkorb ist leer.
Shop: 1.einkaufen 2.Warenkorb ändern 3.bestellen

polis aktuell 2010/2: Weibliche Genitalverstümmelung (aktual. 2016)

Österreich hat 2008 einen Nationalen Aktionsplan gegen weibliche Genitalverstümmelung verabschiedet und der Kampf gegen FGM ist auch Bestandteil des 2014 in Kraft getretenen Nationalen Aktionsplans zum Schutz von Frauen vor Gewalt. Das Heft wurde aktualisiert und ist ein Beitrag zu diesem Aktionsplan und will die Bemühungen um Aufklärung in Österreich verstärken, weil auch Lehrkräfte zu jenen Berufsgruppen gehören, die möglicherweise mit gefährdeten oder betroffenen Mädchen zu tun haben.

Aus dem Inhalt:

  • Definition, Verbreitung und Folgen von FGM
  • FGM und Menschenrechte
  • FGM und Religion
  • FGM in Europa
  • Didaktische Hinweise und Übungen
  • Literatur- und Filmtipps

 

Kostenloser Download:

polis aktuell 2/2010: Weibliche Genitalverstümmelung – FGM (aktual. 2016)

[4,2 MB Druckversion]

 

 

Bei Bestellung in Klassenstärke ab 15 Stück: € 2,50 (wird bei der Rechnungsausstellung berücksichtigt)

 

polis aktuell kann auch im digitalen Abo (kostenlos) bestellt werden.
3,50 EUR
 
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at

Bürozeiten: Montag bis Freitag 10.00-15.00 Uhr
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung | Abteilung I/6 (Politische Bildung)
Projektträger: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte-Forschungsverein
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at