Montag 30. Mai 2016

Inhalt:

Informationszeichen i

Benutzung des Online Shops

Zentrum polis stellt österreichischen Schulen Materialien zur Politischen Bildung zur Verfügung. Die Materialien erhalten Sie zumeist gegen eine geringe Bearbeitungsgebühr (inkl. Versandkosten). Versandkosten fallen nur an, wenn ausschließlich kostenlose Materialien bestellt werden: € 1,00 pro Exemplar bzw. ab 10 Publikationen pro Bestellung € 10,00.

Die Materialien sind nach ihrem Erscheinen bzw. dem Datum der Aufnahme in den Shop gereiht. Damit ist gewährleistet, dass Sie bei wiederkehrenden Besuchen die neuen Publikationen sofort entdecken.

 

Viele Materialien stehen in der Detailansicht auch als Gratisdownload bzw. einige ausschließlich als Download zur Verfügung!

 

Kommentierte Liste aller im Shop angebotenen Materialien als PDF: Materialienliste

Liste aller von Zentrum polis herausgegebenen Materialien als PDF: Gesamtliste

 




 



Warenkorb: Der Warenkorb ist leer.
Shop: 1.einkaufen 2.Warenkorb ändern 3.bestellen
Cover Leitfaden EUROPA in der Schule

EUROPA in der Schule. Aktionsideen, Projekte und Angebote für SchulleiterInnen und Lehrkräfte

Eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Frauen, der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich und des Informationsbüros des Europäischen Parlaments. Wien: Zentrum polis (Hg.), 2016. 44 Seiten

Der Leitfaden möchte SchulleiterInnen und Lehrkräfte dabei unterstützen, den Schwerpunkt EUROPA an ihrem Schulstandort zu stärken. Er enthält u.a. Ideen und Anregungen dazu, wie Europa und die Europäische Union thematisch und methodisch vielfältig im Unterricht aufgegriffen werden können und versteht sich als Wegweiser durch die Vielfalt der zur Verfügung stehenden EUROPA-Angebote.

Cover Bookmarks

Bookmarks. Bekämpfung von Hate Speech im Internet durch Menschenrechtsbildung

Bookmarks als „Geburtstagsgeschenk“: Österreich 60 Jahre Mitglied im Europarat

Europarat (Hg.): Bookmarks – Bekämpfung von Hate Speech im Internet durch Menschenrechtsbildung; aus dem Englischen von Brita Pohl, Wien: Edition polis, 2016. 218 Seiten

Die No Hate Speech-Bewegung des Europarats ist eine Jugendkampagne, die seit 2013 läuft und für sämtliche gesellschaftlichen Bereiche von Relevanz ist. In Österreich sind die Aktualität des Themas und die Notwendigkeit, entsprechende Maßnahmen zu setzen, unter anderem in Dynamiken der virtuellen Diskussion rund um die Asyl- und Fluchtherausforderungen zu erkennen.
Für die Jugendarbeit, aber auch für ein breiteres Feld der Bildungsarbeit anwendbar, wurde das Handbuch Bookmarks – Combating hate speech online through human rights education als Lehr- und Lernmaterial entwickelt und steht nun auch in der deutschsprachigen Übersetzung zur Verfügung.

Das Buch wird auch innerhalb Europas verschickt. Die Kosten betragen jedoch in diesem Fall 8,- €.

4,00 EUR
   
Umschlag polis aktuell 1/2016 Zwangsheirat

polis aktuell 2016/01: Zwangsheirat

Diese Ausgabe beschäftigt sich mit einem Thema, mit dem Zentrum polis in seinem Gründungsjahr 2006 die Herausgabe der Zeitschrift polis aktuell begonnen hat. Zehn Jahre später hat das Thema Zwangsheirat an Aktualität und Brisanz nichts verloren. Zwangsheirat wird der sogenannten "Gewalt im Namen der Ehre" zugezählt und ist eindeutig als Menschenrechtsverletzung zu qualifizieren, die sowohl Frauen wie Männer treffen kann, jedoch sind weltweit überwiegend Frauen davon betroffen.

3,50 EUR
   
Cover IzPB Band 38

IzPB 38: Politisches Handeln im demokratischen System Österreichs

Informationen zur Politischen Bildung, Band Nr. 38, 2016.

Das Heft beschäftigt sich mit den Möglichkeiten politischen Handelns und soll die SchülerInnen darauf vorbereiten, ihre politischen Interessen und Meinungen ausdrücken zu können, bewusste und reflektierte Entscheidungen treffen sowie die Teilnahme an Entscheidungs- und Meinungsbildungsprozessen durchführen, aber auch mit politischen Akteuren kommunizieren zu können.

Aufgrund des neuen Lehrplans Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung für die Sekundarstufe I, der mit dem Schuljahr 2016/17 in Kraft tritt, beschäftigen sich ab Themenheft 38 sechs Hefte der Reihe mit jeweils einem Themenmodul des neuen Lehrplans. Die Unterrichtsbeispiele in diesen Heften sind für die Sekundarstufe I, beginnend mit der 6. Schulstufe, aufbereitet.

 

NUR ALS DOWNLOADVERSION ERHÄLTLICH!

Umschlag polis aktuell 2/16 Transkulturelles und Interkulturelles Lernen

polis aktuell 2016/02: Transkulturelles und Interkulturelles Lernen

Diese Ausgabe beschäftigt sich anhand ausgewählter Schwerpunkte (u.a. Diversität/Vielfalt, Mehrsprachigkeit, Identität/en) mit Konzepten, Lerninhalten und Kompetenzen des Interkulturellen und Transkulturellen Lernens.

3,50 EUR
   
Umschlag polis aktuell 5/15 Flucht und Asyl

polis aktuell 2015/05: Flucht und Asyl

Aus aktuellem Anlass widmet sich dieses Heft den Themen Asyl und Flucht. Es leistet einen Beitrag zur sachlichen Auseinandersetzung und bietet kompakte Information für eine Bearbeitung des Themas im Unterricht.

3,50 EUR
   
Cover Mehr haben Teil 1

Mehr haben oder mehr vom Leben haben? Teil 1

Schuh Maria, Lein Therese, Leitner Gabriela, Neuburg Renate. Wien: Edition polis, 3., aktualisierte Ausgabe 2015. 80 Seiten

Diese Handreichung liegt in aktualisierter Form vor und bietet Lehrkräften zahlreiche Texte und Beispiele, um das Thema VerbraucherInnenbildung im Unterricht umzusetzen.

4,00 EUR
   

Bestellung

Sie können direkt über den Online-Shop oder per Post, Telefon oder Fax bestellen: Zentrum polis

Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44
F 01/42 77-274 30

 

Als österreichische Service-

einrichtung versenden wir NUR innerhalb Österreichs!

 

Kosten

Bearbeitungsgebühr (inkl. Versandkosten) siehe jeweilige Publikation. Wenn ausschließlich kostenlose Materialien verschickt werden, verrechnen wir folgende Versandkosten:

€ 1,00 / Exemplar;

ab 10 Publikationen pro Bestellung € 10,00

Anmeldung Online-Abo:

 

Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at

Bürozeiten: Montag bis Freitag 10.00-15.00 Uhr
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Frauen | Abteilung I/6 (Politische Bildung)
Projektträger: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte-Forschungsverein
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at