EUropa in der Schule NEWSLETTER 35
E-Mail nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen

Liebe Netzwerkpartnerinnen, liebe Netzwerkpartner!

 

Vor 30 Jahren am 7. Februar 1992 wurde der Vertrag von Maastricht unterzeichnet; er trat 1993 in Kraft. Der Vertrag war ein wichtiger Schritt für die europäische Integration und der Grundstein für die Europäische Union in ihrer heutigen Form – von einer Wirtschaftsgemeinschaft zu einer politischen Union.

Aktuelle Ereignisse wie etwa die Covid-19-Pandemie, Maßnahmen zum Klimaschutz oder der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine zeigen, wie wichtig ein starkes Europa ist, um gemeinsam einen Weg für die Beseitigung von (globalen) Problemen zu finden.

Um Sie dabei zu unterstützen, auf aktuelle Themen im Unterricht zu reagieren, wird am Dienstag, 15. Februar 2022 Wolfgang Bogensberger, stellv. Leiter der Vertretung der Europäischen Union, in Europa 30 Minuten+ auf die Rolle der EU im Russland/Ukraine Konflikt eingehen.


Herzliche Grüße

Ihr Team EUropa in der Schule


Netzwerkaktivitäten

Europa 30 Minuten+ – Sie fragen, wir antworten
Welchen Einfluss hat die Europäische Union im Russland/Ukraine Konflikt? Welche Beziehungen bestehen überhaupt zwischen der EU und der Ukraine?

Diese und andere Fragen wird Wolfgang Bogensberger am Dienstag, 15. Februar von 16:00 bis 16:30+ beantworten. 

Am Donnerstag, 3. März 2022 ist Antonia Kühnel, Leiterin des Besuchs- und Informationsdienstes der Ständigen Vertretung Österreichs bei der EU zu Gast. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme bei beiden Terminen.

Wir sind Europa 
Einreichfrist: Freitag, 3 Juni 2022
Der Preis für vorwissenschaftliche Arbeiten an AHS und Diplomarbeiten wird für herausragende Arbeiten (Schuljahr 2020/21 und 2021/22) vergeben, die einen deutlichen Europabezug aufweisen.

Jahrestagung EUropa in der Schule 2022
Freitag, 25. März 2022, 10:00-15:00 Uhr, online
Die Tagung steht unter dem Motto "Europas Jugend – Europas Zukunft" und beleuchtet Bildungschancen junger Menschen aus europäischer Perspektive und wird auch Bezug zum Europäischen Jahr der Jugend 2022 nehmen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Zukunftsgespräche mit Europaabgeordneten
In Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) organisiert das Verbindungsbüro des EP Gespräche mit Europaabgeordneten über ihre Visionen und Vorschläge für die Zukunft Europas. Vergangene Gespräche können nachgeschaut/-gehört werden: Othmar Karas, Evelyn RegnerAndreas Schieder.

Auch heuer finden die Aktionstage Politische Bildung vom Welttag des Buches (23. April) bis zum Europatag (9. Mai) statt. Warum nicht jetzt bereits einen EU-Aktionstag mit der Schule einplanen? Ideen dazu sind hier zu finden.

Veranstaltungen / Fortbildungen / Kampagnen

Die Nachrichten für Politische Bildung 1/2022 des BMBWF liefern eine Zusammenschau an Terminen sowie Bildungsangeboten (inkl. europapolitischer Bildung) für das ganze Jahr. Erstmals als dynamisches Dokument angelegt, wird es nun laufend aktualisiert. 

Europäischer Jugendkarlspreis
Bis Sonntag, 13. Februar 2022 haben junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren noch die Möglichkeit, ihre Projekte für eine starke europäische Demokratie einzureichen und gefördert zu bekommen.


Youth campaign for revitalising democracy
Die Jugendkampagne des Europarats zur Neubelebung der Demokratie wird von März bis Oktober 2022 durchgeführt. Sie zielt darauf ab, das gegenseitige Vertrauen zwischen jungen Menschen und demokratischen Institutionen und Prozessen zu stärken bzw. wiederherzustellen. Die European Youth Foundation fördert Projekte in diesem Bereich.

European Youth Capitol
Jedes Jahr bekommt eine europäische Stadt die Gelegenheit, ihre innovativen Ideen, Projekte und Aktivitäten für junge Menschen zu präsentieren. Wer soll die Europäische Jugendhauptstadt 2025 werden? Falls Sie eine österreichische Stadt kennen, die sich dafür auszeichnet, hier geht es zur Bewerbung.

Publikationen 

Pioniere der EU (2021)
Diese Broschüre stellt visionäre Führungspersönlichkeiten vor, deren Ideen den Grundstein für das Europa legten, in dem wir heute leben.

Ein kurzer Leitfaden zur EU (2021)
Was heißt, zum Schengen-Raum zu gehören? Was ist der europäische Grüne Deal und inwiefern trägt dieser zur Verbesserung der Lebensqualität bei? Dieser Leitfaden fasst kompakt wichtige Information zur Europäischen Union zusammen.

Beide Publikationen können in Klassenstärke über Bernhard Kühr bestellt werden: Bernhard.KUHR@ec.europa.eu

Das European Parliamentary Research Service hat im August 2021 die Studie Implementation of citizenship education actions in the EU veröffentlicht. Unter anderem empfehlen die Expertinnen und Experten die Einrichtung einer EU-Agentur für dieses Thema. Der Berichtsentwurf zur Umsetzung von Maßnahmen der politischen Bildung des Ausschusses für Kultur und Bildung von Dezember 2021 liegt bereits vor.

Möchten Sie auch den polis-Newsletter abonnieren und monatlich über Angebote der Politischen Bildung von Zentrum polis informiert werden? ⇒hier geht es zur Anmeldung

Newsletter abmelden