EUropa in der Schule NEWSLETTER 30
E-Mail nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen

Liebe Netzwerkpartnerinnen, liebe Netzwerkpartner!
Der Startschuss der Konferenz zur Zukunft Europas fiel am Europatag, Sonntag 9. Mai 2021. Die Europäische Union schafft mit dieser Plattform mehr Möglichkeiten für alle Bürgerinnen und Bürger, sich aktiv in die Mitgestaltung der Zukunft Europas einzubringen. Auch Schulen sind herzlich eingeladen mitzumachen.

Für alle jene, die nicht beim Kick-off von Europa 30 Minuten+ dabei sein konnten, gibt es eine kurze Nachlese.
Weiters finden Sie in diesem Newsletter wieder viele Anregungen für europapolitische Themen im Unterricht.


Herzliche Grüße
Ihr Team EUropa in der Schule

Die Konferenz zur Zukunft Europas
#VerschaffeDirGehör
Besonders jungen Menschen wird hier die Gelegenheit geboten, ihre Meinung zu europapolitischen Fragen zu teilen. Über die mehrsprachige digitale Plattform können sie Ideen für ein besseres Europa einbringen, Events veranstalten, diese bewerben und online an Events teilnehmen.

Am Mittwoch, 5. Mai 2021 hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit jungen Menschen aus allen österreichischen Bundesländern über ihre Erwartungen und Wünsche an Europa diskutiert. Es besteht die Möglichkeit, die Veranstaltung "Europa, das hat Zukunft" nachträglich anzusehen.  

Europa 30 Minuten+ – Sie fragen, wir antworten
Am Montag, 3. Mai beantwortete Martin Selmayr, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, zum Kick-Off des neuen Formats die Fragen der Teilnehmenden zu den Herausforderungen der EU.

⇒ Zur Nachlese 

Die nächste Folge findet am Montag, 28.Juni statt.

Neues Podcast-Angebot des Europäischen Parlaments in Österreich

 

Das Thema Zukunft Europa wird in dieser Podcastserie von Europaabgeordneten, ExpertInnen und betroffenen BürgerInnen unterschiedlich beleuchtet.

 

Die europäische Minute erscheint jeweils freitags vor Plenarwochen und bietet einen einminütigen Überblick über Debatten und Entscheidungen, die in der folgenden Woche im Europäischen Parlament anstehen.

Europäische Schul(Haus)Parlamente
bis Sonntag, 6. Juni 2021
In Kooperation mit Pulse of Europe organisiert das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments im Rahmen der gemeinsamfür.eu Kampagne Europäische SchulParlamente. Infos zu den SchulParlamenten über Katarina Pacher: katarina.pacher@europarl.europa.eu.

Empowerment für Demokratie und aktive European Citizenship
Dienstag, 18. Mai 2021, 16:00 bis 18:30 Uhr
Die Denk-Werkstatt stellt die Methode "Philosophieren mit Kindern" vor. Eine Anmeldung erfolgt über Bernhard Köhle: koehle@europify.at

EU-Green Week(s)
Montag 31. Mai bis Sonntag, 13. Juni 2021
Die Europäische Grüne Woche 2021 bietet die Möglichkeit, mit Interessengruppen zu diskutieren, wie das Ziel einer möglichst schadstoff- und giftfreien Umwelt Wirklichkeit werden kann.

Meine Welt ohne Schadstoffe
für Kurzentschlossene
Junge europäische KünstlerInnen bis 18 Jahren können noch bis Samstag, 15. Mai 2021 ihre Vision von einer schadstofffreien Welt visuell darstellen und einreichen.

Kick-off NECE CAMPUS 2021
Donnerstag, 20. Mai 2021, 11:15 bis 13:15 Uhr
Das Kick-off Event läuft unter dem Motto From Coal and Steel to Green New Deal: the role of citizenship education mit einem Blick auf das Narrativ der Europäischen Union  von einer Wirtschaftsgemeinschaft zu einer Gemeinschaft, die sich für ökologische und nachhaltige Veränderungen stark macht.

eTwinning Veranstaltungen

Onlineangebote des Europäischen Parlaments
Möchten Sie an EP-Onlinegesprächen oder Ihre SchülerInnen an Europäische Jugendseminare teilnehmen? Infos dazu gibt es in diesem Folder. 

Neue Folgen #Europa4me
In den neuen Episoden wird unter anderem über Mitgestaltungsmöglichkeiten in der EU diskutiert und auch die Kampagne gemeinsamfür.eu vorgestellt, die junge Menschen zu aktiver Teilhabe motiviert.

Erklärvideos zur Europäischen Union
In diesen zwei Erklärvideos, von PolEdu – Politics & Education zusammengestellt, werden die Aufgaben der Europäischen Zentralbank (EZB) beschrieben sowie die EU-Beitrittsperspektiven weiterer Staaten Europas analysiert.
Mit einem Kahoot-Quiz können die Inhalte im Unterricht spielerisch gefestigt und wiederholt werden.

SDG (Sustainable Development Goals)-Workshop
Die österreichische UN Youth Delegate Miriam Egger hat im Format eines virtuellen "Escape Rooms" einen Workshop entwickelt, der jungen Menschen die 17 globalen Ziele zur nachhaltigen Entwicklung näher bringen soll. Das Angebot ist kostenfrei.

EU-Atlas zur Demografie
Der digitale EU-Atlas bietet einen schnellen und einfachen Zugang zu umfassenden demografischen Daten auf europäischer, nationaler, regionaler und lokaler Ebene. Die Darstellungen von Statistiken, Prognosen und Beiträgen sollen dazu beitragen, den demografischen Wandel und seine Dynamik besser zu verstehen.

Möchten Sie auch den polis-Newsletter abonnieren und in einem Vierwochenrhythmus über Angebote zur Politischen Bildung von Zentrum polis informiert werden? ⇒hier geht es zur Anmeldung

Newsletter abmelden