NEWSLETTER 26
E-Mail nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen

Liebe Netzwerkpartnerinnen, liebe Netzwerkpartner!

Das Europäische Parlament hat am 20. November 2020 die Ergebnisse der dritten Umfrage zur Meinung der EU-BürgerInnen zur Coronakrise und ihrer Einstellung zur Europäischen Union veröffentlicht. Die Zukunftsängste sind groß. Zwei Drittel der Befragten (66 %) möchten, dass die EU mehr Kompetenzen zur Bewältigung der Pandemie erhält und 54 % sind dafür, dass die EU mehr finanzielle Mittel hierfür zur Verfügung gestellt bekommt. Der Großteil (77 %) der EU-BürgerInnen stimmt auch zu, dass die EU-Mittel nur in Mitgliedstaaten fließen, die ein funktionierendes Rechtssystem haben und die europäischen demokratischen Werte achten.

Gerade die Schule übernimmt in der Vermittlung europäischer Werte eine wichtige Aufgabe, als Ort, in dem demokratisches Handeln gelernt und gelebt wird. Der Newsletter bietet Ihnen wieder zahlreiche Anregungen, wie Sie SchülerInnen europapolitische Aspekte nahebringen können.

Herzliche Grüße

Ihr Team EUropa in der Schule

Nachlese Tagung EUropa in der Schule
Mehr als 80 Teilnehmende trafen sich am Montag, den 16. November 2020 im virtuellen Raum, um mehr über den Aktionsplan des #EuropeanGreenDeal zu erfahren und sich darüber auszutauschen, wie der Umgang mit kontroversen Themen im Unterricht am Beispiel Klimapolitik gelingen kann. Sämtliche Links und Präsentationen können auch über das Padlet abgerufen werden.

Im Rahmen der Tagung wurden die GewinnerInnen des Preises Wir sind Europa für herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten vorgestellt. Es lohnt sich, die Videobotschaften der PreisträgerInnen anzusehen.

Stärkung der EU-Charta: Rechte der Menschen in der EU im nächsten Jahrzehnt
Montag, 7. Dezember 2020, 10:00 bis 11:30
Via Livestream können Sie die Konferenz zum 20. Jahrestag der Proklamation der EU-Grundrechtecharta verfolgen.

EU-Jugendkino 2020/2021
#Menschenrechte
Den Auftakt bildet der Internationale Tag der Menschenrechte am Donnerstag, 10. Dezember 2020. Das EU-Jugendkino umfasst die Präsentation von fünf spannenden Filmen, die den Themenschwerpunkt aufgreifen. Begleitet wird die Initiative mit Statements, Kurzfilmen, Trailern und Präsentationen auf Deutsch bzw. Englisch, die auf der Website zu finden sind.
ZUR ANMELDUNG

Crossborder Events: Diskussionen über die Zukunft Europas
Freitag, 11. Dezember 2020, in englischer Sprache
Im Rahmen der gemeinsamfür.eu-Kampagne wurde in Kooperation mit den Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Helsinki und in Stockholm eine dreiteilige Diskussionsreihe #25yearsTogetherEU organisiert. Das vorerst letzte Webinar mit den EU-Abgeordneten Monika Vana (Die Grünen/EFA, Österreich), Erik Bergkvist (S&D, Schweden) und Petri Sarvamaa (EVP, Finnland) findet zum langfristigen EU-Haushalt 2021-2027 statt. Moderation: Frank Piplat, Leiter des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Österreich
Schulen sind herzlich eingeladen, mitzudiskutieren.
Übrigens:
gemeinsamfür.eu soll BürgerInnen aus ganz Europa dazu ermutigen, sich zu treffen, zu debattieren und zu handeln, um gemeinsam die Zukunft Europas zu gestalten. Einfach anmelden und mitgestalten.

Europäischer Jugendkarlspreis 2021
Einreichfrist: Montag, 1. Februar 2021
Junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren können ihr Projekt, sofern es eine europäische Dimensionen aufweist, für den Jugendkarlspreis einreichen und erhalten Mittel, um ihre Initiative weiterzuentwickeln.

#Europa4me
Talk mit jungen EuropäerInnen
Benedikt Weingartner hat wieder aktuelle  Themen aufgegriffen, die er mit jungen Menschen diskutiert: Angst und Hilflosigkeit vor Terror?, Weg mit dem Plastik!, ...

EP-Onlinegespräche
In einer interaktiven Online-Präsentation in den 24 Amtssprachen der EU erfahren Sie mehr über die Rolle des Europäischen Parlaments. Zu den Gesprächen können Sie auch eine/-n Abgeordnete/-n einladen. Die Buchung erfolgt für Gruppen über das Onlineformular (im Kommentarfeld "Online-Gespräch" hinzufügen).

Digitale Workshops zu Europa erleben
Panthersie für Europa bietet unterschiedliche Formate an, z.B. einen Escape Room oder eRadio (eigener Podcast in drei Schritten). 

Materialienempfehlungen

European Youth Goals
Wer mehr über die  11 Europäischen Jugendziele, Themen die junge Menschen in Europa bewegen, erfahren möchte, findet auf der Website des Österreichischen Jugendportals eine nähere Beschreibung zu den einzelnen Zielen.

EU CONVINCE
Das gemeinsames Projekt von ETUCE, EFEE und ESHA beschäftigt sich mit den Herausforderungen, aber auch Chancen von Multikulturalismus, Vielfalt und Integration. Die Projektpartner haben eine gemeinsame Erklärung zur Förderung politischer Bildung und gemeinsamer europäischer Werte als auch zum Thema "Inklusive Schulen im Kontext vielfältiger Gesellschaften" verfasst.

Vermittlung Europäischer Grundwerte zur Stärkung der European Citizenship
Das Jean Monnet Projekt des Vereins Europify wurde mit einem Video zum Projekt abgeschlossen. Das Video kann in Langversion oder Kurzversion angesehen werden. Beiträge u.a. von Franz Fischler, Jürgen Czernohorsky, Veronica Kaup-Hasler, Shams Asadi.

Newsletter abmelden