NEWSLETTER 23
E-Mail nicht richtig angezeigt?
Im Browser ansehen

Liebe Netzwerkpartnerinnen, liebe Netzwerkpartner!

Ein Jahr ist vergangen seit das Europäische Parlament neu gewählt wurde. Fast 60 Prozent der Wahlberechtigten in Österreich nahmen ihr demokratisches Recht wahr.

Gegenwärtig hat die Einschränkung der Versammlungs- und Bewegungsfreiheit durch die Corona-Pandemie auch auf die Abhaltung von Wahlen Einfluss. Europaweit wurden Wahlen verschoben, in Österreich z.B. die Gemeinderatswahlen in der Steiermark und in Vorarlberg.

Covid-19 führt uns vor Augen, wie schnell Einschränkungen von Grundrechten und demokratischen Praktiken Einzug halten können und wie wichtig es ist, für deren Wahrung einzutreten und sie nicht als Selbstverständlichkeit hinzunehmen.

Wie gewohnt, finden Sie in diesem Newsletter Neuigkeiten, Mitmach-Tipps und Unterrichtsideen, die auch für den Fernunterricht geeignet sind.

Herzliche Grüße
Ihr Team EUropa in der Schule


Covid-19
Um eine nachhaltige und flächendeckende wirtschaftliche Erholung in der EU sicherzustellen, hat die Europäische Kommission am 27. Mai 2020 ein Wiederaufbauinstrument vorgeschlagen, das in den EU-Finanzrahmen eingebettet wird. "Was ist der Europäische Finanzrahmen?", PolEdu hat dazu einen Erklärfilm  erstellt.
Unter #EuropaGegenCovid19 finden Sie Aktionen von EuropäerInnen, die Zeichen der Solidarität und des Zusammenhalts in dieser schwierigen Zeit setzen.
Ergebnisse aktueller Umfragen zur "EU und die Corona-Krise" finden Sie hier.

Das Europäische Parlament – ein Jahr nach den Europawahlen
ÖGfE Policy Briefs
Im aktuellen Policy Brief gehen die AutorInnen der Frage nach, welche Bilanz sich nach diesem ersten Jahr ziehen lässt, welche Bedeutung die neuen Machtverhältnisse für die interinstitutionelle Rollenverteilung haben und wie sich in diesem Zeitraum die Einstellung der Österreicherinnen und Österreicher zum Europäischen Parlament entwickelt hat. Die Umfrageergebnisse können auch hier abgerufen werden.

Wir sind Europa
Preis für herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten an AHS und Diplomarbeiten an BHS
Motivieren Sie Ihre SchülerInnen ihre Arbeiten einzureichen. Eingereicht werden können Arbeiten, die in den Schuljahren 2018/19 und 2019/20 entstanden sind und deutliche Bezugspunkte zur Europäischen Union aufweisen. Einreichfrist ist Freitag, 24. Juli 2020.

Rückblick auf die Europawoche 2020
Jetzt mehr Europa wagen?
Eine Vielzahl an interaktiven Livestream-Debatten und virtuellen Veranstaltungen fand anlässlich des Europatages statt. Diese können nachgehört und -geschaut werden.

Auch Schulen haben Aktionen zum Europatag gesetzt. Das Gymnasium Hartberg hat z.B. ein Video zu seinen Erasmusprojekten erstellt.

Europa erlesen. Europa erleben.
Virtuelle Lesungen
Die AutorInnen und KünstlerInnen (bisher Lesungen online von Julya Rabinowich und Vea Kaiser) möchten mit ihren Texten die europäische Vielfalt und die Bedeutung von Gemeinschaft und Zusammenhalt betonen. Am 28.5.2020 liest Peter Rosei. Die Lesungen eignen sich gut für den Einsatz im Unterricht.

eAktionstage Politische Bildung
Rückschau
Im Rahmen der eAktionstage ist eine Fülle an Broschüren, Erklärfilmen, Stundbilder, Podcasts, Themendossiers entstanden, auf die Sie weiterhin zugreifen können.

#Europa4me
Benedikt Weingartner hat das Protestcamp/#CampForFuture der Fridays for Future Bewegung @ViennaForFuture am Ballhausplatz in Wien besucht und drei Sendungen aufgezeichnet.

Mit der Klima-Kampagne #timeforchange setzt sich die Bundesjugendvertretung für nachhaltige Veränderungen im Sinne des Klimaschutzes ein.

Digital Danube Day
Biodiversität zum Thema machen
In diesem Jahr wird der gesamte Juni zum Donau-Monat mit Mitmachaktionen, Wissensspiel und einer Online-Sendung mit Robert Steiner am Montag, 29. Juni 2020.

Das EU-Jugendkino #EUGREENDEAL
Das gesamte Programm des EU-Jugendkinos steht noch bis 10. Juli 2020 allen interessierten Schulklassen österreichweit kostenlos zur Verfügung. Es wird von interaktiven Online-Gesprächen mit Filmschaffenden, UmweltexpertInnen und ChangemakerInnen begleitet. 
Zur Online-Anmeldung

Herzlichen Glückwunsch dem Bundesrealgymnasium und Bundesoberstufenrealgymnasium Wien 15 und den anderen PreisträgerInnen zum Jan-Amos-Comenius-Preis und 8.000 € Preisgeld.

Fokus Europabildung
Initiative zur Stärkung der Europabildung in der Gesellschaft
Der Verein erstellt u.a. Unterrichtsmaterialien, koordiniert Bildungsprojekte, hält Lehrveranstaltungen und organisiert Tagungen zum Thema Europabildung.

Das Büro von Zentrum polis ist bis auf weiteres geschlossen. Unter europainderschule@politik-lernen.at sind wird für Sie weiterhin erreichbar.

www.politik-lernen.at/EUropainderSchule

Newsletter abmelden