Dienstag 28. Juni 2016

Inhalt:


image
Gleichheit und Differenz in der politischen Bildung (Tagung)
25.02.2016 - 26.02.2016
Ort:

Arbeiterkammer Wien

(TGA) Plößlgasse 13, 1040 Wien

Veranstalter:

Interessensgemeinschaft Politische Bildung (IGPB)

Gleichheit und Differenz sind zentrale, aber auch umstrittene politische Kategorien, zwischen denen eine beträchtliche Spannung existiert. Weisen die beiden Begriffe auf Widersprüchliches hin oder verhalten sie sich komplementär zueinander? Ist in einer demokratischen Gesellschaft Gleichheit ohne Differenz denkbar – oder Differenz ohne Gleichheit? Auf der einen Seite verweisen Begriffe wie Differenz, Diversität oder Heterogenität auf die (politische, kulturelle etc.) Vielfalt in einer Gesellschaft, auf die Pluralität von Lebensweisen, Meinungen und Perspektiven. Auf der anderen Seite signalisiert Gleichheit einen Anspruch im rechtlichen und politischen Sinn, sie verspricht Chancengleichheit für unterschiedliche Gruppen und die Erweiterung von Zugangs- und Teilhabemöglichkeiten für bisher Ausgeschlossene.
Unter anderem werden bei der IGPB Jahrestagung folgende Fragen diskutiert: In welchen gesellschaftlichen Bereichen und politischen Konflikten wird das Verhältnis von Gleichheit und Differenz virulent? Wie geht politische Bildung – in der Schule, der außerschulischen Jugendarbeit und in der Erwachsenenbildung – mit diesem Spannungsverhältnis um?

 

Programm: Vorträge (Dirk Lange/Leibnitz Universität Hannover, Hakan Gürses/ÖGPB, Fritz Hausjell/Universität Wien), Workshops zu Gleichheit und Differenz in der schulischen und außerschulischen Bildung sowie in der Erwachsenenbildung, Podiumsdiskussion, Playback-Theater und Projektbörse

Programm

Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at

Bürozeiten: Montag bis Freitag 10.00-15.00 Uhr
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Frauen | Abteilung I/6 (Politische Bildung)
Projektträger: Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte-Forschungsverein
Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule, Helferstorferstraße 5, 1010 Wien
T 01/42 77-274 44 | F 01/42 77-274 30 | service@politik-lernen.at